Stuhlskala für Kinder und Jugendliche

Stuhlformenskala Kinder und Jugendliche

Die sieben Kategorien für Erwachsene sind schon sehr detailreich. Mehr Kategorien lassen mehr Optionen offen und das macht das Zuordnen deutlich schwerer. Vor allem dann, wenn dein Kind eigentlich schon alleine aufs WC geht. Die Begeisterung hält sich da meist in Grenzen, wenn plötzlich wieder ein Erwachsenen geholt werden soll. Noch schwieriger wird das ganze, wenn du noch ein Wickelkind hast.

Deshalb stelle ich die heute 2 Skalen für Kinder vor:

Modified Bristol Stool Form Scale for Children (mBSFS-C)

Bei Kindern, die bereits die Toilette aufsuchen, wurden die ursprünglichen 7 Kategorien auf 5 Kategorien gekürzt. Ab 6 Jahren gelingt es Kindern mit Hilfe eines Erwachsenen ihren Stuhlgang der richtigen Kategorie zuzuordnen. Den meisten 8 Jährigen gelingt es dann schon ohne Hilfestellung. Die Skala wurde mit Kindern von 6-18 Jahren evaluiert.

Eine Studie zeigte, dass es bei Kindern mit Verstopfung entscheidend ist, welche Konsistenz der Stuhl hat. Die Häufigkeit, wie oft er abgesetzt wird, ist zu vernachlässigen.

TIPP: Für eine verlässliche Aussage im Stuhl-Kalender solltest du dein Kind daher, mindestens bis es 8 Jahre alt ist, unterstützen. Eine kurze Blickkontrolle reicht meistens aus.

Im Vergleich zur Stuhlskala für Erwachsene wurden Typ 3 – wurstartig mit gerissener Oberfläche und Typ 5 – einzelne weiche, glattrandige Klumpen entfernt. Deshalb hat die Skala für Kinder nur 5 Kategorien.

Typ 1 – einzelne kleine Stücke die schwer auszuscheiden sind (=Verstopfung)

Das Ausscheiden dieser einzelnen Stücke kann schmerzhaft sein. Sie sind sehr hart und enthalten sehr wenig Wasser.

TIPP: Achte auf eine ausreichende Trinkmenge und Ballaststoffe (Gemüse, Obst, Vollkornprodukte), regelmäßige Bewegung sowie Zeit und Ruhe um die Toilette aufzusuchen

mBSFS-C Typ 1
modified Bristol Stool Form Scale-Children Typ 1

Typ 2 – fester Stuhlgang – klumpig, wurstförmig (= Vorbote für eine Verstopfung)

Im Gegensatz zu Typ 1 enthält dieser Stuhl noch mehr Wasser.

TIPP: Eine kurze Bauchmassage sorgt für Ruhe und Entspannung und bringt deine Verdauung evtl. wieder in Schwung.

mBSFS-C Typ 2
modified Bristol Stool Form Scale-Children Typ 2

Typ 3 – wurst- oder schlangenförmig mit glatter Oberfläche (= gesund)

Dein Stuhl gleitet ohne große Anstrengung hinaus. Du brauchst quasi kein Toilettenpapier, um sauber zu werden. Er zeigt an, dass dein Darm gesund ist.

TIPP: Mach weiter so. 

mBSFS-C Typ 3
modified Bristol Stool Form Scale-Children Typ 3

Typ 4 – weicher Stuhlgang (= Vorbote für Durchfall)

Breiige bis flockig zusammenfließende Masse. Der Stuhl hat den Dickdarm sehr schnell durchquert.

TIPP: überprüfe deine Stresslevel, Ernährungsumstellungen, Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien

mBSFS-C Typ 4
modified Bristol Stool Form Scale-Children Typ 4

Typ 5 – Flüssiger Stuhl (= Durchfall)

Dein Dünndarm scheint gereizt. Du kannst eventuell nicht mehr kontrollieren wann und wo du deinen Stuhl absetzen möchtest.

TIPP: Hält der Durchfall für mehrere Tage an, wende dich bitte an einen Arzt.

Kinder-Stuhlformenskala Typ 5 mBSFS-C
modified Bristol Stool Form Scale-Children Typ 5

Brüsseler Baby und Kleinkind Stuhl Skala (BITSS) – für Windel tragende Kinder

Für die Kinder, die noch Windeln tragen, wurde ein eigenes Konzept entwickelt. Die Brüsseler Baby und Kleinkind Stuhl Skala (Brussels Infant and Toddler Stool Scale „BITSS“) ermöglicht es Eltern sowie medizinischem Fachpersonal die Ausscheidungen in der Windel zu beurteilen.

TIPP: Falls du dir unsicher bist, in welche Kategorie du den Windelinhalt einordnen sollst, kannst du hier Fotos von echten Beispielen sehen.

Harter Stuhl

Er besteht aus einzelnen oder mehreren zusammenhängende festen Klumpen. Dein Kind hat Verstopfung. Das Absetzen des Stuhls erfolgt eventuell mit Schmerzen oder starkem Pressen.

Geformter Stuhl

Form ist klar erkennbar, gute Balance zwischen flüssigen und festen Bestandteilen. Dein Kind bekommt bereits Beikost oder ist schon ganz aufs Familienessen umgestiegen.

Lockerer Stuhl

Der Stuhl hat eine breiige Konsistenz. Typisch für Still- und Flaschenkinder.

Wässriger Stuhl

Überwiegend flüssiger Anteil. Dein Kind hat Durchfall.


Was nützen mir diese Stuhl-Kategorien?

Durch die verschiedenen Kategorien kannst du für dich jetzt folgendes herausfinden:

Je nach Konsistenz solltest du die Flüssigkeitsaufnahme, die Wahl deiner Nahrungsmittel, die täglichen Bewegungseinheiten oder den Stresslevel adaptieren.

Hält das eine oder andere Extrem über eine längere Zeit an, wende dich bitte an die Ärztin deines Vertrauens.

Bei kurzzeitigen Veränderungen hilft vielleicht eine Darmmassage, Entspannungstechniken, Lockerungsübungen für den Beckenboden, sanfte Bewegungsübungen oder ähnliches.


Du hast wertvolle Tipps im Beitrag gefunden? – Teile sie doch mit einer Freundin die auch davon profitieren kann.

PS: Hast du schon deinen Stuhl in Kategorien eingeteilt? Hier findest du 7 Kategorien für Erwachsene


Quellen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: