Beckenbodentraining und hochsensible Kinder

Kann der 28 Tage Fahrplan bei Hochsensiblen helfen, die eine nasse Hose und ein nasses Bett haben?

Der Fahrplan ist nicht direkt auf Hochsensible Kinder ausgelegt. Es gibt vereinzelte Elemente, die Entspannung und das Ablegen von Stress ansprechen, überwiegend ist der Fokus aber auf der körperlichen Bewegungskomponente und der Verbesserung der Interozeption.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Übungen deinem Kind helfen. Denn bisher hatten alle von mir betreuten Kinder mit Hochsensiblität auch körperliche Veränderungen, die Inkontinenz begünstigen. Aufgrund der Wahrnehmungsbegabung kommen erlebt dein Kind viele Emotionen, eigene und fremde. Ein Kind lernt erst sich von den Emotionen anderer abzugrenzen. Wenn es die eigenen Emotionen noch nicht verarbeitet hat und zusätzlich auch die von seinen Mitmenschen spürt, kann es sein, dass sein Körper damit ganz schön zu kämpfen hat. Auf Stress reagieren nicht nur unsere Emotionen, sondern auch unser Körper. Die Atmung wird oberflächiger, die Stresshormone Adrenalin und Cortisol werden ausgeschüttet, die allgemeine Muskelspannung steigt, der Sympathikus wird aktiver, die Verdauung wird auf ein Minimum reduziert. Wie wird dein Kind diesen Stress wieder los? Bewusste Atmung, körperliche Bewegung und diverse andere Techniken, um mit Stress und anderen Emotionen umgehen zu können oder ihn schneller wieder loszuwerden. Sanfte Bewegung (Spaziergang, Radfahren, Yoga, etc), leibgewonnene Rituale (z.B. das Vorstellen eine Dusche beim Betreten der Wohnräume), EFT Tapping (Emotional Freedom Technik), BaBlü® Bach-Blütentherapie nach Dr. Edward Bach, RTT® Training by Marisa Peer (Rapid Transformational Therapy®) oder etwas ganz anderes kann das sein.

Im Fahrplan findest du bewusste Atemübungen, fokussiertes An- und Entspannen des Beckenbodens in bestimmten Körperpositionen aber auch in Alltagsbewegungen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Bewegungen deinem Kind dabei helfen können den Stress abzubauen.

Hochsensibiltät und körperliche Merkmale bei Inkontinenz

Viele der von mir betreuten Kinder fallen in den Bereich der Hochsensibilität. Manche wissen es, viele aber nicht. Was mir aber bei allen Kindern auffällt ist, dass sich für mich typische körperliche Anzeichen und Merkmale haben, die ich in unterschiedlicher Ausprägung bei Kindern mit Inkontinenz bemerke. Diese körperlichen Merkmale lassen sich alle durch die Inhalte des Fahrplan positiv verändern.

Angst und andere aufregende Emotionen beeinflussen die Spannung des Beckenbodens, vom Rumpf und natürlich der Atmung. Deshalb sind ruhige körperliche Bewegungen für hochsensible Kinder ein wunderbarer Ausgleich für ihren körperlichen und emotionalen Stress.

Hier kannst du mehr über den 28 Tage Fahrplan 👖Endlich sauber und trocken🚽 erfahren.

Ich habe Eva Gretel als Expertin zum Thema Hochsensibilität und Hochbegabung und der Sauber werden interviewt. Hier findest du mehr Details zum Interview.

Ein Kommentar zu “Beckenbodentraining und hochsensible Kinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: