Rapid Transformational Therapie RTT bei Kindern mit Enuresis

Hypnose für Kinder, die Bettnässen ist eine Therapiemöglichkeit die ich bis vor kurzem nicht kannte. Samira hat mir einen tollen Einblick in die RTT Methode gegeben.

Ich selbst habe diese Form der Hypnose für eine meiner Herausforderungen genutzt. Es war für mich erstaunlich wie Erlebnisse, die ich bewusst bereits aufgearbeitet habe noch unterbewusst in mir geblieben sind. Im Rahmen der Hypnose wurden sie wieder aufgearbeitet. Die 21 Tage Transformation durch die Audioaufnahme waren super angenehm und ich hab so gut geschlafen wie seit Jahren nicht mehr.


Was ist RTT (Hypnose) und warum kann das bei Bettnässen helfen?

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand, den wir täglich meist unbewusst erleben. Der Verstand und Körper befinden sich ein einer Tiefenentspannung, während das Unterbewusstsein sehr aufmerksam und überaus aufnahmefähig ist. 

Bezüglich Bettnässen hilft Hypnose in dem Sinne, dass man den Verstand und Körper darauf programmiert als eingespieltes Team zusammenzuarbeiten. Den Verstand, dass er erkennt, dass die Blase geleert werden muss und so die richtigen Signale an den Körper schickt, sprich auf die Toilette zu gehen und das zur rechten Zeit. 

Es geht dabei auch darum alte Muster zu brechen und neue Verhaltensweisen zu erlernen und das beginnt alles im Kopf. Durch die Hypnose können alte Gewohnheiten eben viel schneller abgelegt und positiv verändert werden.

Wie schaut das aus, wenn mit meinem Kind so etwas in der Praxis gemacht wird? Was erwartet mein Kind und mich. Wie lange wird das gemacht?

Ich wende die Methode nach Marisa Peer an, die sich RTT (Rapid Transformational Therapy) nennt. RTT ist auch eine Kombination aus verschiedensten Methoden aus der Verhaltens-, Psycho- und Hypnosetherapie, NLP und so weiter.

Das Schöne an dieser Methode ist, dass meist nur eine Sitzung benötigt wird, um Verhaltensmuster zu ändern. Es wird am Ende der Sitzung eine Audioaufnahme, die Transformation, gemacht, die danach 21 Tage lang täglich angehört werden soll. Der Verstand lernt durch Wiederholung, daher ist das wiederholte Anhören essentiell für den Erfolg des Kindes. 

Für Kinder speziell ist die Aufnahme etwa 5-10 Minuten lang. Davor geht man in Hypnose der Sache auf den Grund und findet auch heraus, warum ein gewisses Problem vorhanden ist. So kann man es an der Wurzel entfernen und langfristige Veränderungen erzielen. Der Grund warum man dazu in Hypnose versetzt wird ist ganz simpel: Das Unterbewusstsein liefert die Antworten und das weiß viel viel mehr über uns und unser Verhalten als was wir an der Oberfläche sehen können.

Man spricht beispielsweise von dem Lieblingssuperhelden des Kindes, der es darauf aufmerksam macht, dass die Blase voll ist und man aufs WC gehen soll und so weiter. Durch aufregende Bilder und kraftvolle Worte pflanzt man neue Gedanken und Gewohnheiten in den Verstand des Kindes, um ihm zu helfen, schlechte abzulegen. Man spricht über die Muskeln, die für das Öffnen und Schließen der Harnröhre zuständig sind und wie der Körper mit dem Verstand ein tolles Team sind und zusammenarbeiten, um das Bett trocken zu halten. 

Gibt es etwas was wir Zuhause machen können, um den Therapieerfolg zu unterstützen?

Das tägliche Spielen der Transformationsaufnahme ist der absolute Erfolgsfaktor. Man kann diese direkt vor dem Schlafengehen anhören, wie eine Art Gutenachtgeschichte. Durch wiederholtes Anhören werden neue Verhaltensmuster einprogrammiert, welche dann dauerhaft anhalten, da neue Abläufe gefestigt und verinnerlicht wurden. 

Was sagen andere Kinder darüber? Was sagen die Eltern?

Es gibt sehr viele Erfolgsgeschichten, wie RTT in einer Sitzung Bettnässen absolut eliminiert hat. Auch wenn man keine Garantie geben kann, sprechen die Erfahrungswerte absolut dafür. 

Gibt es noch etwas das du aus deiner Sicht hinzufügen möchtest?

Kinder sind so unglaublich kreativ und lieben Geschichten. Durch einfache Bilder und Wörter, die man ihnen gibt, tauchen sie in eine absolut andere Welt ein. In Hypnose sind sie dann nochmals aufnahmefähiger und bereiter Vorschläge anzunehmen, besonders dann, wenn sie sie vor zukünftigen Missgeschicken bewahren. Der Verstand versucht uns immer weg von Schmerz und hin zur Freude zu leiten, man muss ihm eben manchmal konkret den Weg weisen. In dem Fall des Bettnässens darf das Kind sich bewusstwerden, dass es eben nur mit Hilfe seines Verstandes ein trockenes Bett zu haben kann. Und das ist es ja, was es erreichen will.

Liebe Samira, danke für das angenehme Gespräch!


Kontaktdaten
Samira Mauch
https://samiramauch.com
https://www.instagram.com/simplismi_/
samira.mauch@gmail.com
+43 678 1269316

Ein Kommentar zu “Rapid Transformational Therapie RTT bei Kindern mit Enuresis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: